Eurasier -heute-
Das Eurasier-Standard Werk
von Annelie Feder

leider vergriffen
Die Eurasierwelpenfibel
vom gleichen bewährten Autorenteam
15 € inclusiv Porto

Der Samoyede
Das einzige Spezialbuch über den Samoyeden

von Erna Bossi für 20,50 €

leider ausverkauft!



Aus dem Inhalt
Die ersten Tage im neuen Heim
Das Auto - Tipps zum Auto - Der richtige Platz 
Knuddeln, aber wie? Stubenreinheit Die Treppe 
Kind und Hund - Tierische Mitbewohner 
Die schwierigen Tage - Partys, Feuerwerke, Silvester, Gewitter 
Die Prägung des Welpen
Welpenspielgruppe - Welpenspielstunde
 Testbogen - Umwelterfahrung 
Wie viel Bewegung braucht der Hund
Hundesprache
Dominanz  Das Märchen von der Dominanz 
Pubertät - Rüdenkastration 
Ernährung
Rund um die Gesundheit
Pflege
Spiel und Spaß
Urlaub 
Hundehalterwissen
und vieles mehr
www.eurasierfreunde-deutschland.de



Im Auftrag von Frau Erna Bossi, Schweiz,
Autorin "Der Samoyede" verkaufen wir ihr Buch in Deutschland, 20,50 € zzl. Porto
Annelie.Feder@web.de
"Diese liebenswerte Rasse verdient einfach ein Buch, das alle für den Interessenten erforderlichen Informationen bereithält."

und aus der Amazon.de Kundenbewertung:
Das Standartwerk, 25. November 2004 
Rezensentin/Rezensent: the_red_duke aus Seelze, Nds. Deutschland
"Noch ein Hundebuch ?" dürfte die gängige Reaktion auf die Veröffentlichung dieses Werkes bei den meisten Hundeinteressenten gewesen sein, welche selbst keinen Eurasier halten.
Zu fast jeder Rasse gibt es mehrere Bücher, doch zumindest in diesem Fall ist das Werk von Frau Feder ganz sicher eine Bereicherung der einschlägigen Literatur.
Dies liegt zum ersten daran, dass es seit Jahren kein Standardwerk über diese noch junge, jedoch gleichwohl prosperierende Rasse mehr gibt. So ist der Hundeinteressent auf Mutmaßungen angewiesen, bewundert vielleicht den ausdrucksvollen Eurasier bei einem kurzen Plausch mit dessen Besitzer, macht sich jedoch nicht ausreichend genug mit dem Wesen und Ansprüchen des Hundes vertraut.
Die Fragen warum die Welpenvermittlung über einen der drei Vereine erfolgen muss wird erläutert, und so der vorschnelle Kauf eines Welpen über zwielichtige Berufshundezüchter aus oftmals nicht tiergerechter Zucht zu erwerben verhindert.
Zum zweiten wird die Herkunft der Hunderasse erläutert - welche von Konrad Lorenz selbst mit beeinflusst wurde- und zwar über den gesamten Lebenszyklus des Hundes.
Es werden eben nicht nur knuffige Welpen gezeigt, sondern auch der alternde und sterbende Hund. Dieses Buch ist keine Werbung für die Rasse des Eurasiers, sondern ein umfangreiches Einstiegswerk, welches jeder potentielle Hundebesitzer vor ab lesen sollte.  

Die Autorin: Annelie Feder
Annelie Feder beschäftigt sich seit fast 20 Jahren mit dem Eurasier, lang genug, um aus einem reichen Erfahrungsschatz zu berichten. Als Vorsitzende und Geschäftsstelle des Eurasierklubs und als Züchterin kennt sie die vielen Fragen und die Bedürfnisse von EurasierInteressenten, EurasierKäufern, EurasierNeulingen und EurasierFreunden nur zu gut. Sie versteht es, in flüssiger Sprache und mit großartigen Fotos dem Leser den Eurasier nahe zu bringen.
Auch ihre früheren Untersuchungen zum Spielverhalten von Welpen untereinander und zwischen Mutter und Welpe in den ersten acht Wochen, Erhebungen zur Gewichtsentwicklung des Eurasiers und Halterbefragungen zum (Wunsch)Wesen des Eurasiers fließen in dieses Buch ein. 

Wie es dazu kam, dieses Buch zu schreibenNun, der Eurasier gehört zu den wenigen Hunderassen, die nach dem zweiten Weltkrieg in Deutschland neu entstanden und hat in den letzten 45 Jahren weltweit Anerkennung gefunden. Für diese Rasse gab es bisher noch kein größeres umfassendes Spezialbuch. Frau Feder hat sich in Zusammenarbeit mit anderen Kennern der Rasse daran gemacht, diese große Lücke zu füllen. Hören Sie selbst, was Frau Feder in ihrer Einleitung schreibt: "Als Herr Dr. Fleig [Kynos-Verlag] mich bat, dieses Buch zu schreiben, zögerte ich zuerst, weil das Projekt meine gesamte Freizeit in Anspruch nehmen würde. Beim Durchstöbern alter Akten und allerlei Büchern und Klubzeitungen wurde mir aber klar, dass dieses Gedankengut jedem Eurasierliebhaber zugänglich gemacht werden sollte. Außerdem war die Idee verlockend, und so sagte ich zu. (...) Besonders gefreut hat mich die spontane Zusage einiger Eurasierfreunde, die seit vielen Jahren in der Eurasierzucht verantwortungsvoll tätig sind, sich an diesem Projekt mit Beiträgen zu beteiligen."

aus dem Inhalt
Rassegeschichte
(Wie kam er nur auf diesen Hund? - Die Ausgangsrassen: Wolfsspitz, Chow-Chow, Samojede - Vom Wolfs-Chow zum Eurasier - Geschichtlicher Zuchtverlauf - Spaltung der Eurasiervereine)
Rassestandard (Bemerkungen zum Rassestandard - Faszination blaue Zunge)
Eigenschaften und Wesensmerkmale (Verhalten und Charakter - Halterbefragung - Rüde oder Hündin ?)
Familienhund Eurasier (Der Eurasier in seiner Umwelt - als Wächter - als Beschützer - gehört zu seinen Menschen - mit Kindern - als Therapeut - mit Katzen - mehrere Eurasier)
Zucht (Hobbyzüchter - Zuchtvoraussetzungen - Zuchtkontrollen und Wurfeintragungen - Erbliche Defekte und deren Bekämpfung)
Fortpflanzung (Läufigkeit - Deckakt - Trächtigkeit - Geburt)
Welpenaufzucht (Vegetative Phase - Übergangsphase - Prägungs- und Sozialisierungsphase)
Sozialverhalten der Welpen (Spielverhalten der Welpen - Welpentest)
Mein Eurasier (Erziehung - Beschäftigung - Ausstellung)
Eurasiervermittlung (Kaufentscheidung - Eurasier in Not)
Allerlei Wissenswertes rund um den Eurasier (Haltung - Pflege - Gesundheit - Ernährung - alter Eurasier - Lebenserwartung)
Zuchtentwicklung in den einzelnen Ländern (Zucht in Europa - Internationale Föderation für Eursierzucht - Zucht außerhalb des VDH)

Die CoAutoren
Wolfgang JentzschHerr Jentzsch zeichnet in diesem Buch den geschichtlichen Zuchtverlauf des Eurasiers nach. Als Eurasierzüchter, Spezialzuchtrichter und Körmeister bringt er dazu die besten Voraussetzungen mit. Außerdem war er über viele Jahre Hauptzuchtwart. Hans RossowHerr Rossow war Richter für Eurasier und Gruppenrichter für Spitze, Körmeister und auch Züchter. Sein Beitrag zum Buch beschäftigt sich mit dem Rassestandard sowie Erläuterungen zu den beschriebenen Merkmalen. Sein reiches Bildmaterial macht die Fachausdrücke auch für den Laien verständlich. Lioba SchanzFrau Schanz hat das Kapitel Fortpflanzung unter ihre Fittiche genommen. Dabei zehrt sie von ihrer langjährigen züchterischen Erfahrung. Als Zuchtleiterin und Halterin von Rüde und Hündinnen kennt sie alle Facetten dieses Bereiches. Manfred MüllerHerr Müller ist ebenfalls Zuchtverantwortlicher. Darüber hinaus bietet er immer wieder Hunde-Erziehungskurse an. Was liegt also näher, als das Kapitel "mein Eurasier" in seine erfahrenen Hände zu legen und so jeden Eurasierfreund an seinem Wissen teilhaben zu lassen. und...
Gisela AachFrau Aach ist Zuchtleiterin in der ZG. Sie berichtet im Buch vom alternden Eurasier, vom Traumhund, bis zu seinem Tode. Auch das ist ein sehr wichtiges Kapitel im Zusammenleben mit dem Eurasier. Sie geht hier im Besonderen auf die Bedürfnisse des alternden Eurasiers ein. Der Kynos Verlag Der Kynos Verlag verlegt speziell Hundeliteratur.
www.kynos-verlag.de

Leser schreiben
Annett Grundmann schrieb:
Liebe Frau Feder,
Ich  habe mir Ihr Eurasierbuch durchgelesen und ich möchte mich auf diesem Weg herzlich Bedanken, denn das Buch ist wundervoll geschrieben!
Mit freundlichen Grüßen Annett Grundmann

m.birkl@newage-avkseg.com schrieb:
Hallo Fr. Feder,
Das Buch von Ihnen habe ich schon gelesen. Finde ich ganz toll, super auch die Fotos.
Bitte geben Sie mir bald Bescheid
Gru? Margit Birkl

Nijamin10@aol.com schrieb:
Hallo Frau Feder,
vielen Dank und ich freue mich auf die Info's!!
mfG
Stosch
P.S.: Ihr Buch ist wirklich toll, ich lese es immer und immer wieder!!

Joerg3831@aol.com schrieb:
Sehr geehrte Frau Feder,
ich möchte Sie beglückwünschen zu diesen tollen und sehr informativen Buch. 
Aus diesen Werk kann man als Fachmann und genauso als Neuling etwas lernen, weil es sehr übersichtlich und für jeden verständlich geschrieben ist. Es umfasst eine Vielzahl an Tips die für die Verständigung und Erziehung dieser einzigartigen Rasse von großer Bedeutung sind. Machen 
Sie weiter so !
Mit freundlichem Gruß Jörg-Uwe Werner

andrea.eder2@chello.at schrieb:
Wir haben seit 1 1/2 Jahren auch einen Eurasier und bevor wir ihn vom "ECA" bekommem haben, wurden wir sehr von Ihrem Buch "inspiriert" ! Zu Ihrem Buch müssen wir Ihnen auch besonders gratulieren - es ist ein absolut gut gelungenes "Werk" und hat uns bei einigen Fragen gut geholfen.
Wir haben jetzt auch eine Homepage über unseren geliebten Arras erstellt und senden Ihnen den Link von unserer Seite. - Darauf ist auch Ihre Seite als Link und auch Ihr schönes Buch haben wir empfohlen.
Andrea u. Manfred Eder & Arras vom Amselgarten

Klaus Schmidt schrieb:
Sehr geehrte Frau Feder,
Als Neuling in der Eurasierfamilie kann man nicht alles aus der Literatur entnehmen man muß auch jemand haben der auf diesem Gebiet Erfahrung hat. Ich möchte mich auch bedanken für Ihre Fachliteratur die ich hervorragend finde denn es gibt nicht viel Bücher über Eurasier und wenn sind sie nicht fachgebunden.
Familie Schmidt mit Atreju

Brigitte Larsen aus Schweden schrieb:
"vielen Dank für Ihr wunderbares Buch über die schönste und anmutigste 
Hunderasse der Welt. Meine Tochter brachte es mir bei ihrem letzten Besuch mit."

Gründlich den Eurasier kennenlernen, 27. Oktober 2001 
Rezensentin/Rezensent: Ilsabein.Hoeper@t-online.de aus Bremen, Deutschland 
In keinem Buch über den Eurasier wird die Rasse so treffend charakteisiert und mit zahlreichen qualifizierten Beiträgen umfangreich dargestellt, wie in Annelie Feder's Buch. Ein gelungenes Werk. 

Das beste Eurasierbuch für Liebhaber dieser Rasse, 10. Juni 2001 
Rezensentin/Rezensent: aus Brüttisellen, Schweiz
Ein riesiges Kompliment an die Autorin Annelie Feder. Dieses Buch hat mich so begeistert, dass ich es mit Ueberzeugung und Freude weiterzeige und auch gerne mal verschenke. Für Menschen, beziehungsweise Familien die genaue, ehrliche und sachliche Informationen über die Eurasierrasse suchen, hier ist alles drin. Die vielen wunderbaren Bilder die die Farbenvielfalt der Rasse und die individualität der Einzelnen Hunde vorzüglich veranschaulichen, sind optimal gewählt. Ein Buch, dass auch langjährige und überzeugte Eurasierfreunde erfreuen wird. Unser Eurasier heisst "Larixa von der Mimose". Sie ist ein ganz spezielles Tier dieser wunderschönen Rasse. H. Zoller aus Brüttisellen in der Schweiz

Ein fundiertes Buch über den Eurasier, 1. Mai 2001 
Rezensentin/Rezensent: Svenja Bruns aus Freiburg 
Dieses Buch ist ein absolutes Muß für jeden, der sich für die Rasse des Eurasiers interessiert. Der Rasseentstehung wird ebenso ein Kapitel gewidmet wie der Welpenaufzucht und der Hundeerziehung. Es enthält wunderschöne Fotos, viele Tips und gibt einen sehr guten Überblick über das Zusammenleben mit einem Eurasier.